Hormon-Yoga

Zusatzausbildung Hormon-Yoga bei D. Rodrigues 2011

Die hormonelle Yoga-Therapie wurde von der Brasilianerin Dinah Rodrigues (* 1927) entwickelt. Bis heute vermittelt die dynamische Brasilianerin diese besondere Form der Yogatherapie an Yogalehrer, Yogatherapeuten und auch an interessierte Yogaschüler.

 

Bei der Übungsmethode werden Elemente vermittelt aus dem

  • Energetischem Yoga
  • Kundalini Yoga (nach Swami Sivananda)
  • Hatha Yoga und
  • Tibetische Energetisierungstechniken

Dabei unterscheidet sich die Hormon-Yoga-Therapie vom traditionellen Hatha Yoga dadurch, dass sie wesentlich dynamischer ist.

 

Die Übungsreihe dient der positiven Beeinflussung des weiblichen Hormonhaushaltes. es ist eine natürliche Alternative zur konventionellen Hormon- und Hormonersatztherapie.

Zielgruppe

Die Hormonelle Yoga-Therapie ist geeignet bei

  • Beschwerden in der Menopause
  • Beschwerden nach der Menopause
  • Zur Vorbeugung von Beschwerden in der Menopause
  • bei unerfülltem Kinderwunsch
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schilddrüsenproblemen u.ä.

Kurse:

Ort:              Krankenhaus Troisdorf-Sieglar

Kurszeit:      Donnerstags, 18.45 - 20.00 Uhr

Termine:       immer 10 Abende;

                   2 mal jährlich